Jump to content
  • Unser Hobby

    Der eine oder andere mag sich auf unsere Website verirrt haben und voller Verwirrung fragen, worum es sich hierbei handelt. Wir möchten hier erst einmal Entwarnung geben und deutlich darauf hinweisen, dass es sich bei Airsoft um einen Sport handelt, der in Deutschland rechtlich legitim ist und von uns streng nach Gesetz ausgeführt wird. Weiterhin werden wir im Folgenden von Airsoft als Hobby und nicht als Sport sprechen, da wir uns als Wochenend-Spieler sehen, die ohne Druck im kleinen Freundeskreis spielen.

    Was ist Airsoft?

    Airsoft ist ein Geländesport, bei dem mehrere Teams gegeneinander antreten und Szenarien miteinander durchspielen, in denen sich die Teams durch den Gebrauch von Airsoftwaffen messen. Diese Airsoftwaffen sind nach Gesetz geprüft, je nach Alter frei erhältlich und nicht lebensgefährlich. Zum Schutze des Augenlichts ist auf dem Spielfeld eine Schutzbrille jedoch Pflicht. Die Spiele werden auf befriedeten Geländen ausgetragen, sodass für Passanten von dem Spiel keine Gefahr ausgeht.

    Woher stammt Airsoft?

    Airsoft wurde ursprünglich in Japan erfunden. Durch die strenge Limitierung von Waffen in Japan wurden diese als Waffenreplika aus Kunststoff eingeführt, womit sogar Militär- und Polizeieinheiten trainierten. Durch steigende Berühmtheit wuchs der Markt schnell und expandierte über die gesamte Welt.

    Wieso Airsoft? Woher ist die Faszination?

    Zugegeben, die Beschreibung „taktischer Geländesport“ klingt etwas lasch. Für uns stehen beim Airsoft Erlebnisse mit Freunden und als Team im Vordergrund. Airsoft bietet uns eine Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten und einen Tag am Wochenende damit zu verbringen, fernab der Zivilisation in der Natur einen Wettstreit auszuüben, bei dem wir wissen, dass am Ende des Tages jeder seinen Spaß hatte.

    Ist Airsoft ungefährlich?

    Im Allgemeinen gesagt ja. Nicht nur hat Deutschland strenge Gesetze, die es zu beachten gibt, es gibt auch Regeln, die innerhalb der Spielerschaft allgemein anerkannt sind. So ist es normal als Spieler, einen Sicherheitsabstand innerhalb der Spiele zu halten und sich immer fair zu verhalten. Airsoft ist ein „Gentleman“-Sport und Regelverstöße haben nicht selten den Verweis von einem Spielfeld oder den Rauswurf aus einem Team zur Folge. Denn auch andere Sportarten wie Fußball oder Hockey können mit unverantwortlichen Spielern gefährlich werden. Weitere Informationen sind in unserem Teamregelwerk zu finden.

    Das Thema Jugend

    Während ein Großteil unserer Spieler in der Altersgruppe 20 bis 30 Jahre ist, nehmen wir auch Spieler auf, die jünger als 18 Jahre sind. Wir glauben, diese Spieler verantwortungsvoll an das Thema Airsoft heranzuführen ist sinnvoller, als es einfach zu verbieten und diese jugendlichen Spieler somit „in die Illegalität zu treiben.“
    Nicht selten hört man davon, dass einige jugendliche illegal in einem öffentlichen Wald gespielt und somit einen Polizeieinsatz provoziert haben. Wir denken, dass es mehr Sinn macht, diese Jugendlichen an die Hand zu nehmen und in einer gesicherten Umgebung und mit Aufsicht an die Verantwortung, die der Sport mit sich bringt, heranzuführen.

    Zum Thema Konflikte und Realität

    Alle von uns gespielten Szenarien und von uns dargestellten Charaktere sind rein fiktiv und jede Ähnlichkeit zu realen Regierungen, Militäreinheiten, Konflikten oder Gruppierungen sind nicht nur ungewollt, sondern werden von uns gemieden. Wir möchten uns von alledem distanzieren und versuchen unser Hobby in einer für die Öffentlichkeit akzeptablen Art und Weise auszuleben.

    Politik & Ethnie

    Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichen Formen des Extremismus. Das Team verfolgt keine politischen, ethnischen oder religiösen Ziele.

    Geschlechter

    In diesem Text werden aus Gründen der besseren Lesbarkeit nicht immer die weiblichen Formen gesondert genannt. Selbstverständlich beziehen sich diese Begriffe dann sowohl auf weibliche, als auch auf männliche Personen.

×
×
  • Create New...